Prinz-Eugen-Park: Wir erwarten Ausschreibung noch im Februar

Die ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park soll vor allem eine Holzbausiedlung sein. Autofreies Wohnen ist unser besonderer ökologische Beitrag. Zur Vorbereitung einer Bewerbung bieten wir eine Reihe von Info- und Planungsabenden an, damit wir etwa Mitte April unsere Grundstücksbewerbung abgeben können. Wer mitmachen will, soll sich rasch melden und mitplanen, wir brauchen nicht nur ein überzeugendes Mobilitätskonzept, sondern auch ein Architekturkonzept, Vorstellungen von den anfallenden Kosten und einen GbR-Vertrag zwischen den Beteiligten.

Unsere nächsten Termine sind am 15. und 22. Februar

Projektbörse Ökologische Mustersiedlung Prinz-Eugen-Park

Die Mitbauzentrale München veranstaltet eine Projektbörse für Baugemeinschaften, die in der Ökologische Mustersiedlung im Prinz Eugen Park ein (frei finanziertes) Wohnprojekt realisieren wollen. Auch wir würden hier gerne wieder ein autofreies Wohnprojekt anstoßen, wenn sich genügend Mitbauleute finden und die Vorgaben der Stadt München passen. Deshalb werden wir auch bei der Projektbörse vertreten sein und freuen uns schon jetzt auf viele BesucherInnen.

Termin: Freitag, den 15. Januar 2016 von 18.45 bis 21.30 Uhr

Ort: Hochschule für Philosophie München SJ Kaulbachstraße 31a, Erdgeschoss

Nähere Infos, auch zum Prinz-Eugen-Park unter www.mitbauzentrale-muenchen.de

Rundbrief 2015

Unser Rundbrief 2015 ist erschienen und an alle InteressentInnen, deren Postadressen wir haben, verschickt worden bzw. an unseren e-mail-Verteiler versandt worden.
Wenn Sie ihn auch gerne regelmäßig bekommen, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Rundbrief 2015

Unser neuer WoA-Flyer ist da

Zu unserem 20-jährigen Jubiläum gibt es einen neuen Flyer!

Kann gerne bei uns angefordert werden.

Oder hier zum Anschauen oder Download.

Neue Broschüre erschienen

"1995- 2015: 20 Jahre Wohnen ohne Auto in München - Erfolge, Hindernisse und Perspektiven"

Hier zum Anschauen und Runterladen

Die kostenlose Broschüre kann gerne auch bei uns im Büro angefordert werden.

Schweiz: Autofreies Wohnen im Aufwind

http://www.autofrei-leben.ch/

Im autoreduzierten Bausektor tut sich viel, dieses Jahr entstanden sieben neue Vorzeigeprojekte, zum Beispiele  in Neuenburg, Lausanne und Genf. Auch Basel – die einzige Schweizer Stadt, die nie eine Parkplatzerstellungspficht kannte – ist in Bewegung. Die Plattform autofrei/autoarm wohnen vernetzt und unterstützt. WOA München war im Oktober aus einer Fachtagung in Zürich.

Infoabende Prinz Eugen Park – ökologische Mustersiedlung bei der Mitbauzentrale München

Die Mitbauzentrale informiert gemeinsam mit der Landeshauptstadt München in zwei Terminen über Rahmenbedingungen, Zeitplan, Ablauf und Kriterien zur Vergabe von Grundstücken an Baugemeinschaften und Baugenossenschaften in der Prinz Eugen Kaserne – ökologische Mustersiedlung.

Referenten:  Natalie Schaller (mitbauzentrale), Wolf Optisch (Planungsreferat)

·         Montag, 16. November 2015, 19.00 Uhr

·         Montag, 30. November 2015, 19.00 Uhr

Die Infoveranstaltungen  sind kostenfrei und finden statt in den Räumen der GLS Bank in der Bruderstraße 5a (Eingang Unsöldstraße) im Lehel

Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir Sie sich für die Veranstaltungen anzumelden unter info@mitbauzentrale-muenchen.de Betreff: Infoabend PEK 16 bzw. PEK 30

--------------------------------------------------------

Herzlichen Glückwunsch zum Grundstückskauf

Ganz herzlich gratulieren wir der Baugemeinschaft "Autofrei Wohnen 4", die Ende Oktober ihr Grundstück in der Messestadt West gekauft haben. Unter den vier Baugemeinschaften, die sich gemeinsam für das Baufeld WA10 beworben hatten, seid Ihr die ersten. Ihr seid einfach eine tolle Gruppe und habt auch in schwierigen Phasen zusammengehalten. Nun wünschen wir Euch, dass die Planungen gut vorangehen und Ihr im Frühjahr die Bagger auffahren lassen könnt. 

Euer Projekt ist nicht einfach nur ein Haus mehr in der Messestadt, sondern es ist ein Modell und Vorbild, wie man Wohnen mit Blick auf die Zukunft am besten verwirklicht. Ihr baut flächensparend und fahrradfreundlich und bietet dennoch eine Möglichkeit, Car-Sharing auch für die Nachbarschaft anzubieten. Deshalb wünschen wir Euch, dass auch Eure Nachbarschaft mit weniger Autos auskommt und Ihr ind er Mesestadt so was wie eine zweite "Öcko-Ecke" werdet.

Seiten

Wohnen ohne Auto RSS abonnieren