Radlergruppe will eigenes Wohnprojekt am Ackermannbogen bauen

Mit einer spektakulären "Radl-Night" entlang des Altstadtrings startet die Stadt München  am 24. April 2010 eine große Werbekampagne zur Förderung des Radverkehrs.
"Wir begrüßen alle Maßnahmen, die die Münchnerinnen und Münchner zum Umsteigen auf das Fahrrad als urbanes und ökologisches Verkehrsmittel ermuntern", meint dazu Gunhild Preuß-Bayer, Sprecherin der Initiative Wohnen ohne Auto, "aber Worten müssen auch Taten und vor allem konkrete Angebote folgen, die Radlfahrer unterstützen".

Solche Angebote bieten autofreie Wohnprojekte, in denen die BewohnerInnen freiwillig auf ein eigenes Auto verzichten und die Vorteile ihres autofreien Lebensstils genießen können. Derartige Wohnprojekte und Wohnanlagen sind in den letzten Jahren in vielen europäischen und auch deutschen Städten entstanden.

Tags: 

Autofreie Baugemeinschaft am Ackermannbogen - es geht los!

Unser Projekt geht voran und die Baugruppe arbeitet zur Zeit an ihrer Grundstücksbewerbung und ersten Vorplanungen.

Alles Wissenswerte über den Projektstand (Januar 2010) und die Beteiligung an der Gruppe finden Sie hier.

Es gibt mittlerweile eine feste Gruppe von ca. 10 Mitgliedern, weitere InteressentInnen sind herzlich willkommen.

Bitte setzen Sie uns bei Interesse mit uns in Verbindung: persönlich oder telefonisch erreichen Sie uns in der Regel  immer Montag- und Mittwochvormittag in unserem Büro oder über unser Kontaktformular.

Neue Baugemeinschaft am Ackermannbogen - 2. Vorbereitungstreffen

Bei einem 1. Informationstreffen Anfang Juli äußerten über 20 Teilnehmer ihr Interesse an einem autofreien Baugemeinschaftsprojekt im 4. Bauabschnitt am Ackermannbogen.

Das nächste Treffen findet am 27.07. 2009 statt. Weitere InteressentInnen sind herzlich eingeladen.

Zeitplan:

18 - ca 19.30 h: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10
Vortrag Heike Skok/Urbanes Wohnen e.V.: Gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte: Rechtsformen und Finanzierung

Anschließend Spaziergang durch den 1. BA der Messestadt zu den autofreien Projekten

20.00 - ca. 21.30 h: Gemeinschaftsraum der WOGENO, Caroline-Herrschel-Str. 25
Gegenseitiges Kennenlernen und Austausch von Wohnwünschen

Anmeldung erwünscht.

Tags: 

Führung: Ruhig leben - ohne Auto: Besuch bei den autofreien Wohnprojekten in der Messestadt Riem

Inzwischen wohnen etwa 200 Erwachsene und gut 80 Kinder in autofreien Projekten in der Messestadt Riem. Sie machen sichtbar, was auch in einer Großstadt an Lebensqualität möglich ist - gerade auch, wenn man auf das eigene Auto verzichtet.

Die BewohnerInnen berichten, wie sie leben und reisen, Transporte und Einkäufe organisieren und was sie am autofreien Leben besonders schätzen.

Eingelungenes Beispiel für preiswertes, kinderfreundliches und ökologisches Wohnen

Treffpunkt: 8. Juli 2009 17:30 Uhr,  U-Bahnhof U2, Messestadt-West, Bahnsteigmitte

Weitere Informationen im WoA-Büro

 

Tags: 

Infoveranstaltung: Neue autofreie Baugruppen am Ackermannbogen / Münchner Norden

Am Ackermannbogen sollen im 4. Bauabschnitt wieder Baugruppen zum Zug kommen. Wie Sie wissen, hoffen wir, hier auch eine autofreie Baugruppe aufbauen zu können.
Wir möchten das Gebiet, so wie es inzwischen teilweise bebaut ist und die Planungen für den 4. Bauabschnitt vorstellen und ein erstes Forum zum Kennenlernen bieten.
AnwohnerInnen aus dem Ackermannbogen und Mitglieder der Riemer autofreien Baugruppen werden über ihre Erfahrungen berichten und stehen für Fragen zur Verfügung.

Zeit:
Mittwoch, 1. Juli, 20 Uhr bis ca 21.30 Uhr

Ort:
Großer Raum im Rigoletto (neben dem Cafe Rigoletto), Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9.

Anreise:
Per Tram 27 Haltestelle Herzogstr + 8 min Fußweg
Per Bus  154 Haltestelle Ackermannbogen + 10 min Fußweg

Getränke und biologisches Essen können über das Cafe Rigoletto bestellt werden.

Für eine unverbindliche Anmeldung wären wir sehr dankbar.

Tags: 

Kleines Bauprojekt in der Messestadt Riem in Vorbereitung

ACHTUNG - DIESES PROJEKT IST LEIDER NICHT ZUSTANDE GEKOMMEN - DAS GRUNDSTÜCK WIRD MITTLERWEILE ANDERWEITIG BEBAUT !!!!!

In der Messestadt Riem ist kurzfristig ein Grundstück verfügbar, das für ein kleines Wohn­projekt geeignet wäre. Zusammen mit dem Bauträger IBS und Ihnen möchten wir auf dem Grundstück in der Mutter-Theresa-Straße/Georg-Kerschensteiner-Straße einen Neubau erstellen.

1. Informationsveranstaltung am 15.03.2009, 10.00 Uhr

Ablauf:

Treffpunkt Mutter-Theresa/Georg-Kerschensteiner-Straße (Plakat Kräuterhöfe):

                 Infos zur Lage

Vorstellung der verschiedenen Eigentumsformen im Gemeinschaftsraum von

                 NEST  (Heinrich-Böll-Str. 103)Overlay schliessen.

                 - Bauträger                           

                 - Genossenschaft             

                 - Baugemeinschaft             

                 Vorstellung der derzeitigen Planung/Alternativen auf dem Grundstück              

                 Finanzierungsmöglichkeiten über Darlehen der Stadt             

                 Finanzierungsmöglichkeiten anderer Kreditinstitute             

                 Vorteile ökologische Standards             

                 Zusammenfassung und weiteres Vorgehen

 

Fragen an die Interessenten

Bei Interesse beantworten Sie bitte die Fragen im Fragebogen indem sie das PDF ausfüllen,
wenn möglich abspeichern und als Anlage an kontakt wohnen-ohne-auto.de senden,
bzw an (089) 201 53 13 faxen,
oder indem sie nachfolgende Fragen in unser Emailkontaktformular kopieren, ergänzen und an uns schicken

 

Tags: 

Autofreie Mobilität

Interessante Berichte, wie man auch als Familie mit Kindern autofrei mobil sein kann, finden sich in der neuesten Ausgabe von Fahrradzukunft.de, der Onlinezeitschrift des Vereins Fahrradzukunft e.V.
In der Redaktion sind allesamt hervorragende Experten in Sachen Fahrrad, die unabhängig und rein ehrenamtlich berichten. Manchmal ;-) allgemeinverständlich, stets authentisch aus erlebter Erfahrung geschrieben, kommen oft auch ambitionierte Fahrradbastler und echte Technikfreaks genauso wie Verkehrsexperten zu ihrem Recht. Wer keine Ausgabe versäumen will, kann sich registrieren lassen und bekommt dann automatisch eine Email mit dem Hinweis auf die neue Ausgabe.

In der Einleitung zu Ausgabe 8 (März 2009) heißt es:

Tags: 

Seiten

Wohnen ohne Auto RSS abonnieren